• Slider Vorschau Praxis
  • Slider Vorschau Praxis
  • Slider Vorschau Praxis
  • Slider Vorschau Praxis
  • Slider Vorschau Praxis
  • Slider Vorschau Praxis
  • Slider Vorschau Praxis

KINDER-PRAXIS

Was Eltern beachten sollten

Kinder nehmen unbewusst die Ängste der Eltern auf. Daher sollten Sie auf positives Verhalten und Wortwahl achten. Strahlen Sie Ruhe und Sicherheit für Ihr Kind aus! Dadurch zeigen Sie, dass der Zahnarztbesuch etwas ist, vor dem man keine Angst zu haben braucht.

Schlechte Erfahrungen beim Zahnarzt sollten  Sie für sich behalten und auch niemals mit dem Zahnarzt drohen, wenn Ihr Kind sich nicht die Zähne putzen lassen  möchte. Vermeiden Sie negative Formulierungen, wie "das tut nicht weh" oder "du brauchst keine Angst zu haben". Denn solche Sätze implizieren, dass etwas Schlimmes passieren könnte.

Falls Ihr Kind fragt, ob eine Zahnbehandlung weh tut, wäre eine gute Antwort: "Die meisten Kinder sagen, es rumpelt oder kitzelt ein wenig".

Besonders für kleine Kinder ist es wichtig, dass der Zahnarzttermin nicht den normalen Tagesablauf durcheinanderbringt. Wählen Sie am besten Vormittagstermine, da zu dieser Zeit die Kleinen am ausgeruhtesten sind.